Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Schuld und Scham

Schuld und Scham

 

Ein Kind ist unbewusst auf Sicherheit (primäre Grundbedürfnisse des Kindes sollten erfüllt sein) angewiesen. Aus diesem Grund entwickelt ein Kind eine natürliche Idealisierung der Eltern: meine Eltern sind perfekt, allwissend, omnipotent und beschützen mich, sprich Eltern sind aus der Sicht des Kindes fehlerfrei. Alle Unstimmigkeiten und Probleme, die in der Familie entstehen, bezieht das Kind nun auf sich, was eine Fehlinterpretation ist und zu Fehlverhalten führt. Diese falschen Fehlinterpretationen entwickeln sich zu einer emotionalen Infektion, welche sich in Scham und Schuld äussert.