Lexikon

Search for glossary terms (regular expression allowed)
Begin with Contains Exact termSounds like
Term Definition
dissoziiert sein

dissoziiert sein

 

Der Klient / die Klientin distanziert sich mit seinen / ihren Gedanken und Gefühlen von einer vorgestellten Situation.

Distraktion

Distraktion

 

Zerstreuung, z. B. im Sinne von Ablenkung bei Schmerzbelastungen.

Downtime-Trance (hypnotischer Zustand)

Downtime-Trance (hypnotischer Zustand)

 

Entspannungszustand, Einengung des Bewusstseinsfeldes und damit Erhöhung der Suggestibilität

Druck

Druck

 

Druck lenkt Energie vom Ziel ab.

dynamisch

dynamisch

 

durch Schwung und Energie gekennzeichnet; Tatkraft und Unternehmungsgeist besitzend

effektiv

effektiv

 

wirksam, wirkungsvoll, effizient

Einatmen

Einatmen

 

Vitalisation ins Einatmen sprechen.

Eisberg Modell

Eisberg Modell

 

Das Eisberg Modell, ein Erklärungsmodell, beleuchtet die Tiefenstruktur der Prozesse und Glaubenssätze, die sich in uns als Kinder in Bewegung setzen, wenn wir nicht unsere Grundbedürfnisse nach Schutz, Geborgenheit, Anerkennung und Zuwendung in frühen Phasen unserer Kindheit stillen können. Siehe zu diesem Punkt auch „Grundbedürfnisse“

Elektroenzephalogramm (=EEG)

Elektroenzephalogramm (=EEG)

 

Gerät, das die Hirnwellen misst. Dazu werden Elektroden auf der Kopfhaut befestigt, die die Hirnwellen aufzeichnen.

EMDR

EMDR

 

Eye Movement Desensitisation and Reprocessing nach Frau Dr. Francine Shapiro

 

Technik: um belastende Gedanken und angstvolle Gefühle zum Verschwinden zu bringen.

Emotion

Emotion

 

[von latein. emotio = heftige Bewegung, emovere = aufwühlen, heraustreiben; E emotions]

 

Energien wollen fliessen und Gefühle sind nichts Anderes als Energie.

 

Emotionen sind energetische Phänomene, deren Energie von Natur aus fliessen will. Emotionen sind Teile des inneren Prozesses, die es zu verwalten gilt. Als Baby kommen wir mit 100% Lebensenergie auf die Welt. Diese verfügbare Lebensenergie kann z.B. durch Schmerz, Traumata, Trauer etc. beeinträchtigt werden. Wir lernen diesen Schmerz zu unterdrücken, dabei verwenden wir aber doppelte Energie, um den Schmerz mit Beherrschung entgegenzuwirken. Schmerz, der beachtet und angemessen darauf reagiert wird, saugt keine Energie ab, es bleibt bei 100%. Schmerz, der unterdrückt wird, der also keinen Ausdruck findet, wandelt sich in Wut und Zorn. Finden Wut und Zorn ebenfalls keinen Ausdruck, verwandeln sie sich in Hass, Ratio oder Rechthaben.

Empathie

Empathie

 

Empathie bezeichnet die Fähigkeit und Bereitschaft, Gedanken, Emotionen, Motive und Persönlichkeitsmerkmale einer anderen Person zu erkennen und zu verstehen. Zur Empathie gehört auch die Reaktion auf die Gefühle Anderer wie zum Beispiel Mitleid, Trauer, Schmerz oder Hilfsimpuls. Grundlage der Empathie ist die Selbstwahrnehmung; je offener man für seine eigenen Emotionen ist, desto besser kann man die Gefühle anderer deuten.

endogen

endogen

 

Medizin:  im Körperinneren entstehend, von innen kommend

Psychologie: anlagebedingt

Endogene Psychosen

Endogene Psychosen

 

Schizophrenie und Schizophrenie-Gefährdung, manisch-depressive Psychose. Es besteht immer die Gefahr, dass eine psychotische Symptomatik durch Hypnose verstärkt oder eine beginnende Psychose manifestiert werden kann. Im Zweifelsfall immer eine schulmedizinische Vorabklärung verlangen, gekoppelt an das Verlangen einer Überweisung des behandelnden Mediziners.

Endokrine Psychose

Endokrine Psychose

 

Eine Psychose, die durch eine „Fehlfunktion“ von Drüsen ausgelöst wird.